Letztes Feedback

Meta





 

Aufbruchsstimmung

Jeder von uns, der schon einmal auf Reisen gewesen ist, kennt dieses Gefühl. Dieses Gefühl zwischen Vorfreude und Melancholie, zwischen freudiger Erwartung auf das Kommende und Abschiednehmen. Abschiednehmen von Vertrautem, von der Heimat, von Freunden, Verwandten und Familie. Abschiednehmen von der eigenen Sprache, dem bekannten Umfeld, seiner Vergangenheit. Die Minuten, bevor der Zug losfährt, der Zug in ein anderes Leben, sind geprägt von verschiedensten Emotionen, die sich nicht beschreiben lassen, auch nicht durch die aussagekräftigsten Wörter dieser Welt. Vor dem inneren Auge laufen bunte Bilder ab, Bilder aus vergangenen Zeiten. Der erste Schultag, Eis essen gehen, die wundervollen Sommertage, das Lachen von damals klingt nun wie ein Echo, das wieder und wieder zurückhallt. Obwohl diese wunderschönen Bilder vor deinem inneren Auge ablaufen, ist dein Blick nach vorne gerichtet, erwartungsvoll und gespannt auf die Zukunft.

19.5.14 20:20

Letzte Einträge: Das Schicksal ist ein mieser Verräter., Pippi Langstrumpf, Letzte Worte, Eine arme reiche Familie

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


melodyinthemist (1.7.14 22:01)
Wow, deine Texte sind echt schön geschrieben!
Mach weiter so!


infinity (1.7.14 23:13)
Hey du!
Vielen Dank
Es freut mich sehr, wenn sie dir gefallen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen